Schulverein Wirbelwind e.V.
x

Lernen aber satt

Zu einem der fest etablierten Projekte gehört „Lernen aber satt“, das durch Spenden der Ostseesparkasse Rostock, der WIRO und den Stadtwerken Rostock unterstützt wird. So haben Schüler*innen bis zur 6. Klasse einmal wöchentlich die Möglichkeit kostenlos ein gesundes Frühstück zu erhalten. Die Kinder werden beim Einkauf und der Vorbereitung eingebunden und setzten sich dabei mit dem Thema „Gesunde Ernährung“ auseinander. Die Klasse bereitet gemeinsam das Frühstück vor und nimmt es ebenfalls zusammen ein. Es werden sowohl hauswirtschaftliche Fähigkeiten als auch Tischetikette vermittelt. Das gemeinsame Erlebnis wirkt zudem teamstärkend und fördert den Zusammenhalt der Klasse.

Willkommen beim Schulverein Wirbelwind e.V.

Wir sind ein gemeinnütziger und anerkannter Träger der Kinder- und Jugendhilfe in der Hanse- und Universitätsstadt Rostock.

Als Schulverein Wirbelwind e.V. arbeiten wir mit allen Akteuren des Schulsystems zusammen, um schulmeidendem Verhalten entgegenzuwirken.

Mit unseren Angeboten sind wir Ansprechpartner:innen für Familien und ihre schulpflichtigen Kinder ab der 1. Klasse und in unterschiedlichen Stadtteilen tätig. Unsere Methoden passen wir dabei an die jeweiligen Bedarfe an.

Eine enge und intensive Zusammenarbeit pflegen wir mit der Küstenschule Rostock.

Unser Angebot

Ambulantes Präventionsangebot

Das ambulante Präventionsangebot richtet sich an Kinder und Jugendliche mit schulmeidendem Verhalten ab Klasse 1, deren Eltern und Erziehungsberechtigte sowie an alle Fachkräfte des Schulsystems. Neben der Zusammenarbeit mit der jeweiligen Schule werden im Rahmen von Netzwerkarbeit auch verschiedene Institutionen und Angebote im Sozialraum in die Arbeit einbezogen, um schulmeidendem Verhalten entgegenzuwirken.

Zielgruppe

  • schulpflichtige Schülerinnen und Schüler
  • Erziehungsberechtigte
  • Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte

Ziele

  • schulmeidendem Verhalten entgegenwirken
  • Stärkung sozialer Kompetenzen
  • Mobilisieren von Unterstützungsressourcen aller Beteiligten im System

Angebote

  • Einzelfallarbeit
  • soziales Kompetenztraining
  • Beratung und Coaching
  • thematische Elternabende
  • Durchführung von Projekttagen
  • Workshops für Fachkräfte
  • Praxistreffen Schulsozialarbeit

Kontakt

  • bitte nach Standort der Schule wählen:
Biestow Garten-stadt Südstadt Stadt-mitte Brinck-mansdorf Reuters-hagen Evers-hagen Schmarl Gehls-dorf Toitenwinkel Dierkow LüttenKlein Lichten-hagen GroßKlein Warnemünde Rostock Ost Hansa-viertel KTV
Schulwerkstatt

Die Schulwerkstätten sind ein kooperatives Erziehungs- und Bildungsangebot von Schule sowie Kinder- und Jugendhilfe. Das Angebot richtet sich, je nach Profil der jeweiligen Schulwerkstatt, an eine Gruppe von 6 bis 8 Schüler:innen ab Klasse 5 mit schulmeidendem Verhalten, deren Eltern und Erziehungsberechtigte. Sie werden dabei durch ein multiprofessionelles Team betreut.

Zielgruppe

  • Schülerinnen und Schüler mit schulmeidendem Verhalten und Förderbedarf im Bereich der emotionalen und sozialen Entwicklung
  • Klassenstufe 5 bis 7, sowie vorletztes und letztes Schulbesuchsjahr

Unsere Schulwerkstätten im Überblick:

Schulwerkstatt Baltic Segler

Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 6/7

Regionale Schule Baltic
Pablo-Picasso-Str. 43, 18147 Rostock

Marion Bisping (Sozialpädagogin),
Kristin Bauer (Sonderpädagogin),
Frederike Goldschmidt (Klassenlehrerin)

Schulwerkstatt Otto Lilienthal

Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 5/6

Regionale Schule Otto-Lilienthal
Bertha-von-Suttner-Ring 1a, 18147 Rostock

Kristina Henning (Sozialpädagogin),
Burkhard Struck (Sonderpädagoge),
Karina Oertel (Klassenlehrerin),
Anna Franke (Klassenlehrerin)

Schulwerkstatt Borwin

Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 6 und Klassenstufe 7

Integrierte Gesamtschule Borwin
Am Kabutzenhof 8, 18057 Rostock

Andrea Menyes (Sozialpädagogin),
Ole Müller (Sonderpädagoge),
Kathrin Kaminski (Klassenlehrerin der 6. Klasse),
Heiko Kaßner (Klassenlehrer der 7. Klasse)

Schulwerkstatt Heinrich-Schütz

Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 5 und Klassenstufe 6

Regionale Schule Heinrich-Schütz
H.-Schütz-Str. 10 a, 18069 Rostock

Maria Schmidt (Sozialpädagogin),
Aileen Sass (Sonderpädagogin),
Antje Prüfer (Klassenlehrerin der 5. Klasse),
Ornella Böhm (Klassenlehrerin der 6. Klasse)

Schulwerkstatt Nordlicht

Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 6/7

Regionale Schule Nordlicht
Ratzeburger Str. 9, 18109 Rostock

Claudia Lange (Sozialpädagogin),
Toni Lange (Klassenlehrer)

Schulwerkstatt Anker

Schülerinnen und Schüler im letzten und vorletzten Schulbesuchsjahr

Außenstelle der Küstenschule Rostock
An der Jägerbäk 3, 18069 Rostock

Kristin Timm (Sozialpädagogin),
Michaela Krüger (Sonderpädagogin)

Ziele

  • Stärkung vorhandener Ressourcen
  • Förderung emotionaler und sozialer Kompetenzen
  • (Re-)Integration in das Regelschulsystem
  • Übergang in eine berufsvorbereitende Maßnahme
  • Stärkung der Elternkompetenzen

Zugang

  • über angemeldete Schulwerkstattrunde in Kooperation mit der Küstenschule Rostock
  • Zustimmung der Erziehungsberechtigten erforderlich
  • Terminvergabe über das Sekretariat der Küstenschule Rostock:
    notwendige Formulare siehe Download-Bereich

Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie uns gerne

Kristin Timm (stellv. Projektleitung)

Schulsozialarbeit

Die Schulsozialarbeit an der Küstenschule Rostock bildet eine Koordinierungsstelle zwischen Kindern und Jugendlichen, ihrem sozialen Umfeld, den Erziehungsberechtigten, den Pädagog:innen der Schule sowie der örtlichen Kinder- und Jugendhilfe.

Zielgruppe

  • Schülerinnen und Schüler
  • Erziehungsberechtigte
  • Lehrkräfte

Angebote

Kontakt

Schulprojekt Kompass

Schulprojekt Kompass - Lernwege aufzeigen ist ein präventiv angelegtes schul-, sozial- und sonderpädagogisches Projekt. Die Intensität des Angebotes richtet sich nach den individuellen Bedarfen der Schüler:innen in der Orientierungsstufe.

Zielgruppe

Ziele

  • Verbleib in der Herkunftsklasse / im Regelschulsystem
  • Schaffen eines positiven Lernumfelds
  • Stärkung sozialer Kompetenzen
  • schulmeidendem Verhalten entgegenwirken

Angebote

  • kleine Lerngruppen & Einzelfallarbeit
  • individuelle Förderung in den Hauptfächern
  • soziales Kompetenztraining
  • Beratung für Eltern und Lehrkräfte

Kontakt

Frischer Wind (für pädagogische Fachkräfte)

Frischer Wind ist ein Angebot für pädagogische Fachkräfte im Schulsystem der Hanse- und Universitätsstadt Rostock. Thematische Einheiten rund um das Thema Schule und Klasse werden besprochen und aufgefrischt.

Ziele

  • Aneignen und Ausprobieren von Methoden
  • Vermittlung theoretischer Grundlagen
  • Entwicklung von Handlungsstrategien
  • konstruktiver Austausch

Themenschwerpunkte

  • Soziale Kompetenzen
  • Schulmeidung
  • Classroom Management
  • Regeln
  • Feedback
  • Umgang mit Störungen
  • Übergänge im Schulsystem
  • Arbeit mit dem Erwachsenensystem

Organisatorisches

Die Inhalte und der zeitliche Rahmen können mit den zuständigen Sozialpädagogen:innen des Schulvereins Wirbelwind e.V. individuell festgelegt werden.

Kontakt

Unser Team

Wir sind ein dynamisches Team bestehend aus elf Pädagog:innen mit verschiedenen Zusatzqualifikationen. In unserer Arbeit legen wir besonderen Wert auf bedarfsgerechte Angebote, professionelle Kooperationen und Zuverlässigkeit.

Ansprechpersonen und Kontakte

Netzwerk und Gremien

Für gelingende Arbeitsprozesse ist die Zusammenarbeit mit verschiedenen Institutionen und Netzwerkpartner:innen für uns als freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe der Hanse- und Universitätsstadt Rostock besonders wichtig. Es bestehen auf unterschiedlichen Ebenen verschiedenste Kooperationsbeziehungen z. B.:

Die aktive Mitarbeit in Gremien ist ein fester Bestandteil unserer Arbeit. Dabei liegt unser Fokus auf dem Ausbau von Netzwerkstrukturen sowie der Sicherung und Weiterentwicklung von Qualitätsstandards. In folgenden Gremien wirken wir mit:

Unser Verein wird gefördert durch:

Hase- und Universitätsstadt Rostock Europäischer Sozialfonds